Der Dicke: Alte Freunde - Alte Feinde (46) (S04/E07) | Video der Sendung vom 06.04.2024 10:55 Uhr (6.4.2024) mit Untertitel

Ein Mann mit einer E-Gitarrre steht auf einerr Bühne und singt in ein Mikrofon.

Alte Freunde - Alte Feinde (46) (S04/E07)

06.04.2024 ∙ Der Dicke ∙ MDR-Fernsehen
Ab 0UT
Isabel von Brede (Sabine Postel) und Dr. Gregor Ehrenberg (Dieter Pfaff) halten sich an den Händen und schauen sich in die Augen.

Malte Gruber hat seinen Chef Jakob Berger, einen bekannten Rockmusiker und Besitzer des Musikklubs "Böse und Laut", wegen Köperverletzung angezeigt. Die ständige Qualmerei im Musikklub habe ihm schweren gesundheitlichen Schaden zugefügt. Demgegenüber behauptet Jakob Berger, dass Malte sich nur rächen wolle, weil er ihn wegen Unzuverlässigkeit entlassen habe. Mit "fliegenden Fahnen" vertritt Ehrenberg den legendären Jakob Berger, da er ein großer Fan von dessen Rockband aus den 70ern "Trophy of Glory" ist. Die Erinnerung lässt ihn sogar heimlich zur Gitarre greifen. Schwierig wird der Fall, als Ehrenberg erkennen muss, dass Isa das Mandat des Gegners Malte Gruber übernommen hat. Peinlich wird es, als sich herausstellt, dass Ehrenbergs Erinnerung einen "blinden Fleck" beweist: Malte Gruber war nämlich der Schlagzeuger derselben Band, er und Jacob Berger Freunde. Aber wer kennt schon den Schlagzeuger einer Band? Egal, Ehrenberg will gegen Isa gewinnen, Isa von Brede unbedingt gegen Gregor Ehrenberg sich durchsetzen und Yasmin muss sich als Dienerin zweier Herren bewähren! Dass Ehrenberg und von Brede auch wirklich gute Freunde sein können, beweist sich, als Marion von Brede, Isas Mutter, in der Kanzlei auftaucht. Isas Bruder Egin ist verschwunden, Marions Wohnhaus droht die Zwangsversteigerung, ihre Konten sind gesperrt. Isa muss, obwohl sie schon lange keinen Kontakt mehr zu ihrer Familie hat, ihrer Mutter helfen. Ehrenberg, der genau weiß, wie schwierig Familienverhältnisse sein können, stärkt Isa in dieser belastenden Situation den Rücken. Und Mutter und Tochter kommen sich schließlich wieder näher. Am Ende erlebt Ehrenberg eine Überraschung, die ihn schlagartig mit seiner eigenen Kindheit konfrontiert. Mitwirkende Buch: Thorsten Näter Kamera: Georgij Pestov Regie: Oliver Dommenget Darsteller Gregor Ehrenberg: Dieter Pfaff Isabel von Brede: Sabine Postel Gudrun Wohlers: Katrin Pollitt Yasmin Ülküm: Sophie Dal Marion von Brede: Marie Anne Fliegel Jakob Berger: Guntbert Warns Malte Gruber: Jochen Nickel Filialleiter: Moritz Dürr Gert Wohlers: Josef Heynert Magnus Ehrenberg: Jürgen Goslar und andere


Bild: MDR/ARD/Georges Pauly