Stofferl Wells Bayern: Strawanzen im Bayerischen Wald | Video der Sendung vom 01.05.2024 12:35 Uhr (1.5.2024) mit Untertitel

Stofferl Well und Rangerin Kristin Biebl auf dem Baumwipfelpfad im Nationalpark Bayerischer Wald.

Strawanzen im Bayerischen Wald

01.05.2024 ∙ Stofferl Wells Bayern ∙ BR Fernsehen
UT
Sendungsbild "Stofferl Wells Bayern"

"Mia san vom Woid dahoam, der Woid is schee!". Jeder, der im Bayerischen Wald aufgewachsen ist, also "Waidler" oder "Waidlerin" ist, kennt dieses Lied. Stofferl Wells Reise beginnt in Freyung und führt von dort zum Glashüttendorf Schönbrunn am Lusen. Dort trifft er eine junge Musikerin, die Stofferl in die Besonderheiten der Ukulelen-Musik einweiht. Ihre Texte sind hintersinnig und gesellschaftskritisch – ein Kontrapunkt zum urig-bräsig-erdigen Bayerwaldklischee. Über Finsterau geht es weiter nach Hohenau. Dort trifft er den Pfarrer, den es aus Indien in den Bayerischen Wald verschlagen hat und der die Gegend inzwischen als "mei Heimat" bezeichnet. Und wenn Stofferl schon mal da ist, schaut er sich auch im Nationalpark Bayerischer Wald um. Und er trifft die gebürtige Zwieselerin Gloria Gray, die vor einigen Jahren in ihre Heimat zurückgekehrt ist.


Bild: BR/megaherz gmbh/Philipp Thurmaier
Video verfügbar:
bis 30.06.2026 ∙ 01:03 Uhr