Morden im Norden: Folge 4: Falsche Dosis (S06/E04) | Video der Sendung vom 14.02.2022 14:10 Uhr (14.2.2022) mit Untertitel

Am Ufer der Trave wurde eine Frauenleiche (Lisa Karlström, liegend) aufgefunden. Lars Englen (Ingo Naujoks, l.), Dr. Strahl (Christoph Tomanek, M.) und Finn Kiesewetter (Sven Martinek, r.) besprechen erste Eindrücke am Tatort.

Folge 4: Falsche Dosis (S06/E04)

14.02.2022 ∙ Morden im Norden ∙ WDR
Ab 0
Im Bild das Revierteam: Dr. Hilke Zobel (Proschat Madani), Finn Kiesewetter (Sven Martinek), Schroeter (Veit Stübner), Lars Englen (Ingo Naujoks), E. Ernst (Jürgen Uter), Nina Weiss (Julia Schäfle)

Am Ufer der Trave treibt eine Frauenleiche. Auf den ersten Blick deutet alles auf einen Selbstmord hin. Die Apothekerin Elke Burau scheint von einer Brücke ins Wasser gesprungen und ertrunken zu sein. Doch dann erfahren die Kommissare, dass die Tote eine wichtige Zeugin in einem Fall von Medikamentenbetrug war. Ein Apotheker steht im Verdacht, teure Krebsmittel gestreckt zu haben, um diese mehrfach abzusetzen. Zu den Patienten, die mit gepanschten Medikamenten behandelt worden sind, gehört auch Ines, die Ehefrau des Staatsanwalts Hensen.


Bild: SWR/ARD/Georges Pauly,
Video verfügbar:
bis 14.08.2022 ∙ 13:10 Uhr