ARD Logo

Krasse Schmerzen: Meine Gynäkologin glaubt mir nicht! I Auf Klo | Video der Sendung vom 11.01.2022 16:00 Uhr (11.1.2022)

Bild zur Sendung
Logo

Krasse Schmerzen: Meine Gynäkologin glaubt mir nicht! I Auf Klo

11.01.2022 ∙ Auf Klo funk
Bild zur Sendereihe Auf Klo.

Janice wusste schon bei ihrer ersten Periode, dass da was nicht stimmen kann - richtig krasse Schmerzen und eine viel zu lange Blutung waren nur zwei der Dinge, die sie von Anfang an verunsichert haben. Erst 10 Jahre später wird bei ihr Endometriose diagnostiziert. Bei Auf Klo spricht Janice mit Sarah darüber, wie hart der Weg zur Diagnose war, warum sie mit ihrem Papa noch immer nicht ganz offen über das Thema reden kann und wie ihr Leben mit Endometriose aussieht. Endometriose ist eine chronische Erkrankung, die Schätzungen zufolge 10-15% aller Menstruierenden in ihrer fruchtbaren Lebensphase betrifft und dafür sorgt, dass sich Zysten und Entzündungen außerhalb der Gebärmutter ansiedeln. Janice ist neben Endometriose auch an Adenomyose, der so genannten "kleinen Schwester der Endometriose” erkrankt. Auch dabei kommt es zu Wucherungen aus Gebärmutterschleimhaut. Bei der Endometriose bildet sich dieses Gewebe allerdings außerhalb der Gebärmutter, bei der Adenomyose entsteht es in der Muskelschicht der Gebärmutterwand. - Infos und Hilfsangebote: Die Endometriose Vereinigung Deutschland vermittelt Kontakte zu lokalen Selbsthilfegruppen und bietet eine kostenlose Telefonberatung an. Um einen Termin für eine persönliche Telefonberatung zu vereinbaren, erreicht ihr sie unter: 0341/ 3065304 oder könnt das Online-Beratungsangebot unter www.regelschmerzen.info.de nutzen. Die Stiftung Endometriose-Forschung bietet weitere Infos. https://www.endometriose-sef.de/ Warum wird Endometriose hormonell behandelt (z.B. mit der Pille)? Die Ursache von Endometriose ist noch immer unbekannt - deshalb ist die Erkrankung bislang auch nicht heilbar, aber trotzdem behandelbar. Die Hormontherapie ist dabei ein Ansatz zur Linderung der Beschwerden. Betroffene nehmen dabei entweder dauerhaft die Antibabypille, wodurch die Monatsblutung unterdrückt wird oder - diese Therapie wird heute nur noch selten verordnet - sie werden vorzeitig in die Wechseljahre versetzt. Ohne Zyklus "trocknen” die Endometrioseherde dann aus, die Schmerzen können verschwinden. - Redaktion und Regie: Marie Thomas, Annika Prigge Moderation: Sarah Schneider Kamera: Julia Geiss Schnitt: Selina Gemmerich Grafik: Julia Habich Zwei Menschen. Eine Klokabine. Und endlich mal Zeit, über die wichtigen Dinge des Lebens zu sprechen: über Sex und Verhütung, den ersten Besuch bei der Frauenärztin, die erste Periode und Lernstress. Aber auch über Alltagsrassismus, wie es ist, im Rollstuhl zu sitzen, Sexismus, das eigene Outing, Depressionen, trans sein oder ungewollte Schwangerschaften. Bei uns wird wirklich alles angesprochen, damit jede*r weiß: es gibt nichts, wofür du dich schämen musst! Folgt uns auf... …Facebook: https://www.facebook.com/aufklo ...Instagram: https://www.instagram.com/aufklo ...Twitter: https://twitter.com/auf_klo YEAH! Wir gehören auch zu #funk. Schaut' da mal rein: YouTube: https://youtube.com/funkofficial Web-App: https://go.funk.net TikTok: https://www.tiktok.com/@aufklo?lang=de-DE Instagram


Bild: funk
Sender
Logo