Eisenbahn-Romantik: Der Rasende Roland - Mit Tempo 30 über die Insel Rügen | Video der Sendung vom 09.03.2024 11:45 Uhr (9.3.2024) mit Untertitel

Ein Bahnhof im Grünen mit Zügen einer Kleinbahn.

Der Rasende Roland - Mit Tempo 30 über die Insel Rügen

09.03.2024 ∙ Eisenbahn-Romantik ∙ MDR-Fernsehen
Ab 0UT
Eisenbahn-Romantik (Sendereihenbild)

Zugreise mit dem dampfbetriebenen "Rasenden Roland" über die Insel Rügen: Die Geschichte der schmalspurigen Rügenschen Kleinbahn begann im Jahre 1895. Ursprünglich waren die Gleise auf der Insel knapp einhundert Kilometer lang, der Zug fuhr mit maximal 30 Kilometern pro Stunde über die Insel. In den 1960er Jahren hat man zwei Streckenabschnitte stillgelegt, auch die Bäderbahn im Südosten sollte durch Busse ersetzt werden, was aber noch zu DDR-Zeiten verhindert wurde. Heute ist der "Rasende Roland" eine der wichtigsten Attraktionen auf der Insel Rügen. Täglich fahren die Züge mit Dampf auf der gut 24 Kilometer langen Strecke von Putbus nach Göhren und zurück.


Bild: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK