Filme im MDR: Sportabzeichen für Anfänger - Hörfassung | Video der Sendung vom 18.09.2023 12:30 Uhr (18.9.2023) mit Untertitel

Mann und Frau in Sportkleidung sitzen auf einem Sportplatz

Sportabzeichen für Anfänger - Hörfassung

18.09.2023 ∙ Filme im MDR ∙ MDR-Fernsehen
Ab 6UTAD
Drei dimensionaler Schriftzug "Filme". Die Buchstaben werden aus leuchtenden Konturen gebildet.

Andrea Sawatzki und Christian Berkel sind im Privatleben ein Paar und vor der Kamera ein Erfolgsduo. In der Komödie "Sportabzeichen für Anfänger" bringen sich die preisgekrönten Publikumslieblinge kräftig ins Schwitzen. Mit einem Augenzwinkern spielen sie zwei Alleinerziehende, die sich in Sachen Besserwisserei nichts schenken: Eine Meinungsverschiedenheit beim Elternabend eskaliert zum sportlichen Wettstreit zwischen den selbsternannten Topathleten. Das Drehbuch stammt von Nina Bohlmann, die ihnen bereits "Scheidung für Anfänger" auf den Leib geschrieben hatte. Zu den schwierigsten Disziplinen zählt es, über den eigenen Schatten zu springen. Mit dieser Lebensweisheit glaubt Bertram Dinkler (Christian Berkel), von Beruf Keksfabrikant und alles andere als ein Sportjunkie, bewegungsfaulen Mitschülerinnen seiner Tochter Charlotte (Maja Meinhardt) auf die Sprünge helfen zu können. Seine altväterliche Besserwisserei löst jedoch nicht bei den Jugendlichen, sondern der alleinerziehenden Mutter Stefanie Eckhoff (Andrea Sawatzki) einen unerwarteten Kampfgeist aus. Ein Disput beim Elternabend endet mit einer ungewöhnlichen Wette: Wenn das so einfach ist, fordert ihn Stefanie heraus, kann Bertram ja mit gutem Vorbild vorangehen. Allerdings reicht es nicht, wenn der Endfünfziger das Sportabzeichen macht - er muss auch besser abschneiden als sie! Schon beim ersten Training merken die Kontrahenten, dass sie sich vielleicht etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt haben. Kugelstoßen, Weitsprung, Sprint - wer hätte gedacht, dass es so hart wird? Für Bertram gibt es aber kein Zurück, denn seine Marketingleiterin Franziska Stich (Franziska Weisz) möchte sein Fitnessprogramm für eine publikumswirksame PR-Aktion nutzen. Auch Stefanie kann sich weder die Blöße eines Rückzugs noch eines Scheiterns geben. Zum Glück hilft ihre Sturheit beiden, ungeahnte Energien freizusetzen. Für Bertram und Stefanie gilt: Fairplay ist schön, wenn man es sich leisten kann! Mitwirkende Musik: Johannes Brandt Kamera: Clemens Majunke Buch: Nina Bohlmann Regie: Thomas Roth Darsteller Stefanie Eckhoff: Andrea Sawatzki Bertram Dinkler: Christian Berkel Thomas: Thomas Heinze Franziska Stich: Franziska Weisz Rechtsanwalt Henning Will: Roland Koch Jasmin Hellman: Sara Fazilat Lena Eckhoff: Daria Wolf Johann Dinkler: Matti Schmidt-Schaller Charlotte Dinkler: Maja Meinhardt Ingrid Baumann: Hildegard Schroedter Nachbarin Karin Brenner: Barbara Philipp Lehrer: Christoph Glaubacker Birgit Kerber: Nele Hollinderbäumer Herr Dierks: Christoph Jungmann Frau Weber: Laura Leyh Valerie Strasser: Paula Schramm Kellnerin Hansen: Berit Künnecke Großfabrikant: Konstantin Lindhorst Boxtrainer Sven König: Frank Kessler und andere


Bild: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK