Lebensretter: Busunglück Flixbus 2019 | Video der Sendung vom 24.11.2023 00:50 Uhr (24.11.2023) mit Untertitel

Busunfall auf Autobahn

75 Menschen sind am frühen Sonntagnachmittag des 19. Mai 2019 mit einem Linienbus auf der A9 in Richtung München unterwegs. Die meisten von ihnen haben ein Wochenende in Berlin verlebt. Die Einen haben Freunde und Verwandte besucht, eine Ärztin war zu einer Fortbildung in Berlin und italienische Fans haben erfolgreich ihre Volleyballmannschaft im Champions League Finale unterstützt. Die Fahrt verläuft zunächst ruhig. Doch plötzlich, scheinbar ohne Grund, kommt der Linienbus bei Leipzig, in der Nähe des Rastplatzes Bachfurt, von der Fahrbahn ab. Er fährt eine Böschung hinauf und kippt dann auf die Seite. Die Leitplanke bohrt sich in die Windschutzscheibe. Eine Italienerin stirbt. 72 Personen werden verletzt, acht Reisende und der Busfahrer schwer. Die Autobahn wird für Stunden in beide Richtungen komplett gesperrt. Acht Rettungshubschrauber fliegen die Schwerverletzten in Krankenhäuser. Der Auslöser für diesen Unfall ist bis heute nicht zweifelsfrei geklärt. Vermutlich erlitt der Fahrer während der Fahrt einen Hirnschlag. Die Ärztin Verena Wagner, die als Reisegast an Bord des Busses war, erzählt uns ihre Geschichte.


Bild: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK