Unser Dorf hat Wochenende: Etgersleben | Video der Sendung vom 14.04.2024 09:00 Uhr (14.4.2024) mit Untertitel

Eine lächelnde Frau steht mit einem Pferd im Grünen.

Die fast 800 Einwohner von Etgersleben leben etwa 25 Kilometer südwestlich von Magdeburg, am rechten Ufer der Bode. Der Fluss prägt das Dorf, ist beliebt bei Einheimischen und Wassertouristen. Um diesen Wassertourismus weiter zu fördern, lässt die Gemeinde Börde-Hakel neue Stege bauen. Aufgebaut wird im Dorf gerade auch eine Pferdebesamungsstation. Geht sie in Betrieb, wird sie Sachsen-Anhalts einzige Einrichtung ihrer Art sein. Stolz ist man im Dorf aber auch auf das neue Brandhaus der Freiwilligen Feuerwehr. Das ist eine Art "Puppenstube" mit verschiedenen Zimmerchen, in denen mit einem Utensilienkoffer unterschiedliche Brandszenarien simuliert werden können. So lernen schon die "Löschzwerge" das richtige Verhalten im Brandfall. Das "Kommunikationszentrum" von Etgersleben heißt Aschenberg. Das ist die Sammelstelle für Grünschnitt. Manche kommen vor allem, um Neuigkeiten aus dem Dorf zu erfahren und zu verbreiten. Zum Beispiel, wie und ob es mit der verfallenen, alten Malzfabrik weitergeht, die das Bild des Dorfes prägt. Investoren versprachen, darin Wohnungen zu bauen, doch diese Plänen scheinen sich wieder zerschlagen zu haben. Das die fernsehbekannten Schrauber Axel und Micha in Etgersleben wohnen, die Dartfreunde auf stylische Scheiben werfen und wie die Jüngsten des Dorfes beim Sportabzeichen abschneiden, sehen Sie in dieser Folge von "Unser Dorf hat Wochenende".


Bild: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK