ARD Mediathek Logo

Weltspiegel: IRAN: Neue Töne aus Teheran - Was will Rohani? | Video der Sendung vom 03.11.2013 18:20 Uhr (3.11.2013) mit Untertitel

Weltspiegel
Logo

IRAN: Neue Töne aus Teheran - Was will Rohani?

03.11.2013 ∙ Weltspiegel Das Erste

Nieder mit den USA" - dieser Slogan ist beinahe allgegenwärtig in Teheran. Man begegnet ihm an Hauswänden und hört ihn bei Demonstrationen der Konservativen. Doch seit der Wahl eines neuen Präsidenten im Juni, sind auch neue Töne zu hören. Die Regierung kündigt Annäherung und Zugeständnisse bei den Atomgesprächen an. Doch was kann Präsident Rohani wirklich leisten?Schlüssel zu einer neuen Außenpolitik ist das Verhältnis zu den USA. Seit 34 Jahren haben Iran und die USA keine diplomatischen Beziehungen mehr. Ausgangspunkt war die Besetzung der US-Botschaft am 4. November 1979 durch iranische Studenten. Was als kurzfristiger Coup geplant war, endete in einer 444 Tage andauernden Geiselnahme von 52 US-Diplomaten und wurde von der damaligen Regierung um Ajatollah Khomeini ausgenutzt, um den Hass gegen die USA und Israel zu schüren. Gelingt der neuen Regierung jetzt eine Aussöhnung mit dem Westen und damit ein Ende der Sanktionen, unter denen das Land ächzt? Oder sind die alten, konservativen Kräfte im Land zu stark?


Bild: Das Erste
Sender
Logo

Sie sind offline