Warum starb Tunahan? Spurensuche in der Boxszene | True Crime by Y-Kollektiv | Video der Sendung vom 04.01.2020 14:00 Uhr (4.1.2020) mit Untertitel

Warum starb Tunahan? Spurensuche in der Boxszene | True Crime by Y-Kollektiv - Thumbnail

Warum starb Tunahan? Spurensuche in der Boxszene | True Crime by Y-Kollektiv

04.01.2020 ∙ Y-Kollektiv ∙ funk
Y-Kollektiv - Teaser

Am 23. Juni 2017 verschwindet der 22-jährige Hamburger Boxer Tunahan Keser. Zwei Tage später taucht sein Auto wieder auf, doch von Tunahan fehlt weiter jede Spur. Schnell entsteht der Verdacht, dass er einem Verbrechen zum Opfer gefallen sein könnte, denn in der Nacht bevor Tunahan verschwand, wurde seinem Boxtrainer Khoren Gevor ins Knie geschossen. Am 21. Juli 2017 dann schließlich die traurige Gewissheit: An einer Autobahnraststätte an der A7 findet ein LKW-Fahrer Tunahans Leiche. Die Hintergründe des Mordfalls sind bis heute rätselhaft, die polizeilichen Ermittlungen ohne Ergebnis. Was genau ist geschehen? Reporterin Talea Lambusch geht den Spuren nach und spricht mit Menschen, die etwas über Tunahan Keser und seinen Fall sagen können: Sie trifft u.a. seine Verlobte, seinen Trainer, andere Insider der Szene sowie Kriminalist und Profiler Axel Petermann. Talea will herausfinden: Was war Tunahan für ein Mensch? Warum ist er zum Opfer geworden? Ihr Ziel ist nicht den Fall zu lösen, sondern Tunahans Geschichte zu erzählen. Diese Geschichte verrät viel über die Boxszene und sie zeigt, was ein Mordfall mit den Hinterbliebenen macht.


Bild: funk
Sender