ARD Logo

ZAPP: Tod durch Selfie: Folgen des Social-Media-Tourismus | Video der Sendung vom 21.04.2021 21:20 Uhr (21.4.2021)

Fotomontage von Aaron Moser vor gefährlichem Selfie-Spot
Logo

Tod durch Selfie: Folgen des Social-Media-Tourismus

21.04.2021 ∙ ZAPP NDR
Logo der Sendung Zapp

Spektakuläre Aufnahmen von Landschaften und Reisen liegen auf Social Media voll im Trend. Die meisten Likes bekommen oft Posts mit waghalsigen Inszenierungen am Abgrund oder in scheinbar unberührter Natur. Doch der Outdoor-Boom bei Instagram, TikTok und Facebook hat viele negative Folgen: Weltweit gibt es immer mehr Todesfälle durch sogenannte Killfies, und auch die Natur leidet unter der Belastung des "Overtourism". Denn, so hat kürzlich eine Studie im Auftrag des Nationalparks Berchtesgaden ergeben: Rund zwei Drittel der Besucher sind durch Posts in den Sozialen Netzwerken auf ihr Reiseziel aufmerksam geworden. Selfies an auf Instagram gehypten Orten sind für viele eine Art Trophäe. Um Gefahren und Naturschutz scheren sich die meisten eher nicht.


Bild: NDR
Sender
Logo