Programmübersicht

05:30 - 14:00 Uhr

13:40 Uhr

Südseeträume (13)

Der Dicke

Ehrenberg ist urlaubsreif. Zu viele Mandanten, auch seine Trennung von Lisa machen ihm zu schaffen. Aber eine Auszeit lehnt er kategorisch ab. Yasmin und Gudrun sehen das anders und lassen nicht locker in ihrem Bemühen, ihn in den Süden zu schicken. Schließlich stimmt Ehrenberg ihnen zu, doch zuvor muss er sich noch um Frau Gretzke kümmern. Ihr Mann ist beim Tauchen verunglückt und für tot erklärt worden. Ein Privatdetektiv hat in ihrem Auftrag vor Ort ermittelt, aber Frau Gretzke zweifelt an seinen Recherchen und will das Honorar zurück. Ehrenberg findet heraus, dass der Mann gar nicht tot ist. Darüber hinaus versucht Ehrenberg, einem Freund zu helfen, der plötzlich erfahren hat, dass seine Tochter, um die er sich allein kümmert, nicht sein leibliches Kind ist. Leider hat Bea das Gespräch zwischen ihrem Vater und Ehrenberg belauscht. Sie ist verzweifelt und läuft von zu Hause weg. Ob Ehrenberg es schafft, in den Urlaub zu fahren? | Mitwirkende | Musik: Andreas Bick | Kamera: Matthias Papenmeier | Buch: Thorsten Näter, Peter Mazzuchelli | Regie: Thomas Jahn | Darsteller | Gregor Ehrenberg: Dieter Pfaff | Yasmin: Burcu Dal | Christina Ehrenberg: Gisela Schneeberger | Lisa Schubert: Ulrike Grote | Charlotte Schubert: Alina Liss | Gudrun: Katrin Pollitt | Martin Brüggmann: Walter Kreye | Frau Gretzke: Eva Mannschott | Herr Gretzke: Karl-Heinz von Liebezeit | Lothar: Waldemar Kobus | Bea: Lisa Augustin | Warncke: Tim Wilde | Luigi: Enrico Migliore | Dr. Wilhelmy: Harald Maack

14:00 - 20:15 Uhr

13:40 Uhr

Südseeträume (13)

Der Dicke

Ehrenberg ist urlaubsreif. Zu viele Mandanten, auch seine Trennung von Lisa machen ihm zu schaffen. Aber eine Auszeit lehnt er kategorisch ab. Yasmin und Gudrun sehen das anders und lassen nicht locker in ihrem Bemühen, ihn in den Süden zu schicken. Schließlich stimmt Ehrenberg ihnen zu, doch zuvor muss er sich noch um Frau Gretzke kümmern. Ihr Mann ist beim Tauchen verunglückt und für tot erklärt worden. Ein Privatdetektiv hat in ihrem Auftrag vor Ort ermittelt, aber Frau Gretzke zweifelt an seinen Recherchen und will das Honorar zurück. Ehrenberg findet heraus, dass der Mann gar nicht tot ist. Darüber hinaus versucht Ehrenberg, einem Freund zu helfen, der plötzlich erfahren hat, dass seine Tochter, um die er sich allein kümmert, nicht sein leibliches Kind ist. Leider hat Bea das Gespräch zwischen ihrem Vater und Ehrenberg belauscht. Sie ist verzweifelt und läuft von zu Hause weg. Ob Ehrenberg es schafft, in den Urlaub zu fahren? | Mitwirkende | Musik: Andreas Bick | Kamera: Matthias Papenmeier | Buch: Thorsten Näter, Peter Mazzuchelli | Regie: Thomas Jahn | Darsteller | Gregor Ehrenberg: Dieter Pfaff | Yasmin: Burcu Dal | Christina Ehrenberg: Gisela Schneeberger | Lisa Schubert: Ulrike Grote | Charlotte Schubert: Alina Liss | Gudrun: Katrin Pollitt | Martin Brüggmann: Walter Kreye | Frau Gretzke: Eva Mannschott | Herr Gretzke: Karl-Heinz von Liebezeit | Lothar: Waldemar Kobus | Bea: Lisa Augustin | Warncke: Tim Wilde | Luigi: Enrico Migliore | Dr. Wilhelmy: Harald Maack

14:30 Uhr

Der Schwarzwaldhof - Lauter Liebe

Filme im MDR
UT

Liebeskummer im Schwarzwaldhof: Seit Max endlich bei Veronika eingezogen ist, fühlt er sich vernachlässigt. In dieser angespannten Situation quartiert sich auch noch Veronikas Jugendschwarm Richard im Hotel ein und beginnt, sie zu umwerben. Ihr Sohn Stefan wiederum hat sich in die charmante Altenpflegerin Ewa verliebt, die sich um seinen kranken Großvater kümmern soll. Weniger rosig sieht es dagegen in der jungen Ehe seiner Schwester Merle aus. Ihr Martin denkt nur noch an seine Arbeit in der Hotel-Küche und trinkt zu viel. Die Geschäfte im Schwarzwaldhof laufen gut, dafür bekommen es die Mitglieder der Familie Hofer mit allerlei amourösen Sorgen und Verwicklungen zu tun. Zwar konnte Veronika (Saskia Vester) ihren Lebenspartner Max (Michael Fitz) endlich dazu bewegen, bei ihr einzuziehen, seither aber fühlt Max sich von der stets abrufbereiten Hotelmanagerin vernachlässigt. Das romantische Miteinander weicht immer mehr einer alltäglichen Routine. Die Ankunft des berühmten Konzertpianisten Richard Cornelius (Heio von Stetten) im Schwarzwaldhof macht die Sache nicht leichter: Der weltgewandte Künstler entpuppt sich nämlich als Veronikas einstige Jugendliebe. Obwohl er weiß, dass sie in festen Händen ist, beginnt er ohne Umschweife mit ihr zu flirten. Kein Wunder, dass es in Max vor Eifersucht brodelt. Genau umgekehrt läuft es derweil für den Juniorchef Stefan (Tim Morten Uhlenbrock). Er hat sich auf den ersten Blick in die charmante Polin Ewa (Anja Antonowicz) verliebt, die sich um eine Stelle als Altenpflegerin für seinen Großvater Albert (Michael Hanemann) bewirbt. Zwar würde Veronikas Mutter Lore (Gila von Weitershausen) lieber eine ältere und weniger attraktive Dame einstellen, aber auch Albert ist von Ewas unbefangener Art sofort verzaubert. Von Schmetterlingen im Bauch kann bei Stefans Schwester Merle (Miriam Morgenstern) indes keine Rede sein. Sie muss erkennen, dass ihre Ehe mit dem Chefkoch Martin (Arndt Schwering-Sohnrey) in einer Sackgasse steckt. Der ambitionierte Kochkünstler denkt nur noch an seinen Job und steht bis spät abends in der Küche. In seiner Freizeit ist er müde und abgespannt. Mit Alkohol versucht er, den Stress zu mindern - und schlittert geradewegs in die Sucht hinein. Die Situation spitzt sich immer weiter zu. Bis der verzweifelte Martin keinen Ausweg mehr sieht und einen dramatischen Entschluss fasst. In "Der Schwarzwaldhof - Lauter Liebe", dem sechsten Teil der erfolgreichen Filmreihe, kommt es für die Mitglieder der Familie Hofer zu allerlei Konflikten rund um das ewige Thema Liebe. Die Hauptrollen spielen einmal mehr Saskia Vester und Michael Fitz. Zum großen Ensemble gehören außerdem Tim Morten Uhlenbrock als frisch verliebter Sohn, Miriam Morgenstern als Tochter in der Ehekrise, Gila von Weitershausen als leicht eifersüchtige Großmutter, Michael Hanemann als eigenwilliger Seniorchef sowie, in einer Gastrolle, Heio von Stetten als weltgewandter Starpianist. Mitwirkende | Musik: Andreas Schäfer, Biber Gullatz

20:15 - 05:30 Uhr

04:35 Uhr

Der Schwarzwaldhof - Lauter Liebe

Filme im MDR
UT

Liebeskummer im Schwarzwaldhof: Seit Max endlich bei Veronika eingezogen ist, fühlt er sich vernachlässigt. In dieser angespannten Situation quartiert sich auch noch Veronikas Jugendschwarm Richard im Hotel ein und beginnt, sie zu umwerben. Ihr Sohn Stefan wiederum hat sich in die charmante Altenpflegerin Ewa verliebt, die sich um seinen kranken Großvater kümmern soll. Weniger rosig sieht es dagegen in der jungen Ehe seiner Schwester Merle aus. Ihr Martin denkt nur noch an seine Arbeit in der Hotel-Küche und trinkt zu viel. Die Geschäfte im Schwarzwaldhof laufen gut, dafür bekommen es die Mitglieder der Familie Hofer mit allerlei amourösen Sorgen und Verwicklungen zu tun. Zwar konnte Veronika (Saskia Vester) ihren Lebenspartner Max (Michael Fitz) endlich dazu bewegen, bei ihr einzuziehen, seither aber fühlt Max sich von der stets abrufbereiten Hotelmanagerin vernachlässigt. Das romantische Miteinander weicht immer mehr einer alltäglichen Routine. Die Ankunft des berühmten Konzertpianisten Richard Cornelius (Heio von Stetten) im Schwarzwaldhof macht die Sache nicht leichter: Der weltgewandte Künstler entpuppt sich nämlich als Veronikas einstige Jugendliebe. Obwohl er weiß, dass sie in festen Händen ist, beginnt er ohne Umschweife mit ihr zu flirten. Kein Wunder, dass es in Max vor Eifersucht brodelt. Genau umgekehrt läuft es derweil für den Juniorchef Stefan (Tim Morten Uhlenbrock). Er hat sich auf den ersten Blick in die charmante Polin Ewa (Anja Antonowicz) verliebt, die sich um eine Stelle als Altenpflegerin für seinen Großvater Albert (Michael Hanemann) bewirbt. Zwar würde Veronikas Mutter Lore (Gila von Weitershausen) lieber eine ältere und weniger attraktive Dame einstellen, aber auch Albert ist von Ewas unbefangener Art sofort verzaubert. Von Schmetterlingen im Bauch kann bei Stefans Schwester Merle (Miriam Morgenstern) indes keine Rede sein. Sie muss erkennen, dass ihre Ehe mit dem Chefkoch Martin (Arndt Schwering-Sohnrey) in einer Sackgasse steckt. Der ambitionierte Kochkünstler denkt nur noch an seinen Job und steht bis spät abends in der Küche. In seiner Freizeit ist er müde und abgespannt. Mit Alkohol versucht er, den Stress zu mindern - und schlittert geradewegs in die Sucht hinein. Die Situation spitzt sich immer weiter zu. Bis der verzweifelte Martin keinen Ausweg mehr sieht und einen dramatischen Entschluss fasst. In "Der Schwarzwaldhof - Lauter Liebe", dem sechsten Teil der erfolgreichen Filmreihe, kommt es für die Mitglieder der Familie Hofer zu allerlei Konflikten rund um das ewige Thema Liebe. Die Hauptrollen spielen einmal mehr Saskia Vester und Michael Fitz. Zum großen Ensemble gehören außerdem Tim Morten Uhlenbrock als frisch verliebter Sohn, Miriam Morgenstern als Tochter in der Ehekrise, Gila von Weitershausen als leicht eifersüchtige Großmutter, Michael Hanemann als eigenwilliger Seniorchef sowie, in einer Gastrolle, Heio von Stetten als weltgewandter Starpianist. Mitwirkende | Musik: Andreas Schäfer, Biber Gullatz