Weltspiegel: Impfstoff aus Afrika? Hoffnungsträger Senegal | Video der Sendung vom 09.08.2021 17:20 Uhr (9.8.2021)

Impfstoff aus Afrika? Hoffnungsträger Senegal

Impfstoff aus Afrika? Hoffnungsträger Senegal

09.08.2021 ∙ Weltspiegel ∙ Das Erste
Bild zur Sendung Weltspiegel

Corona-Impfstoff aus Afrika. Genau genommen aus dem Senegal. Das Institut Pasteur in Dakar entwickelt mit Hochdruck an einem Impfstoff für Afrika. Zwar scheint es bisher so zu sein, dass Afrika vergleichsweise solide durch die Corona-Pandemie gekommen ist, aber Experten führen das vor allem auf die extrem junge Bevölkerung zurück. 19,5 Jahre ist der Altersdurchschnitt hier. Wahrscheinlicher allerdings ist, dass es schlichtweg keine verlässlichen Corona-Zahlen gibt - bezogen auf Corona-Infektionen und Corona-Todesfälle. Und trotzdem: Im Kampf gegen Covid-19 fehlt es in Afrika schlichtweg am Nötigsten, Masken, Desinfektionsmittel. Die Männer von ABC, einer Hilfsinitiative verteilen deswegen auf den Straßen von Dakar ein paar Spenden. Doch am Ende wird auch hier im Kampf gegen die Pandemie entscheidend sein, dass alle Menschen geimpft werden. Und vielleicht schon bald mit einem Impfstoff aus Afrika?


Bild: ARD