Todesurteil für 19-Jährigen | Der Fall Erwin Hagedorn | Video der Sendung vom 07.11.2023 17:00 Uhr (7.11.2023) mit Untertitel

Todesurteil für 19-Jährigen | Der Fall Erwin Hagedorn - Thumbnail

Todesurteil für 19-Jährigen | Der Fall Erwin Hagedorn

07.11.2023 ∙ Der Fall ∙ funk
UT
Der Fall - Teaser

⚠️ Content Note: In diesem Video geht es um sexualisierte Gewalt. Informationen zu Beratungsstellen findest du weiter unten in der Description. 31. Mai 1969. Henry S. (9) und Mario L. (9) sind zu einer Fahrradtour in einem Wald ihrer Heimatstadt Eberswalde (DDR) unterwegs. Als sie abends nicht nach Hause kommen, rufen ihre Eltern die Polizei. Eine groß angelegte Suchaktion bleibt erfolglos – und Angst geht um in Eberswalde. Am 13. Juni finden Waldarbeiter die grauenhaft zugerichteten Leichen der Jungen. Die Spurensicherung von Volkspolizei und Stasi tut was sie kann – vergeblich. Im Oktober 1971 - zwei Jahre nach den ersten Morden - verschwindet der 12-jährige Ronald W. im selben Waldstück, wie die anderen Jungen. Seine Leiche wird einen Tag später gefunden. Vom Täter fehlt weiterhin jede Spur, bis am 12. November 1971 Erwin Hagedorn festgenommen wird. Der damals 19-jährige Kochlehrling wird mithilfe eines psychologischen Täterprofils gefasst und gesteht die Taten. Er wird zum Tode verurteilt und im September 1972 per Kopfschuss hingerichtet. Es ist das letzte Todesurteil, das in der DDR in einem zivilen Fall vollstreckt wird. 00:00 Der Fall Erwin Hagedorn 01:11 Die ersten Opfer 05:29 Das dritte Opfer 08:34 Tatrekonstruktion _______________ Mehr zum Thema: Unsere Kolleg*innen von STRG_F haben sich mit der Frage beschäftigt, wie mit psychisch kranken Straftäter*innen nach der Verurteilung umgegangen wird. https://youtu.be/5PZepWykQ9w?si=UwWAj_rkDxklzTcq _______________ 🎬🎥 Willkommen bei #DerFall! Du kennst bestimmt schon die spannenden Dokus und Reportagen von unseren Kolleg*innen von TRU DOKU, follow.me reports, psychologeek, Die Frage, reporter oder STRG_F. Der Fall ist das Gesellschafts-Crime-Format von funk - alle 14 Tage dienstags um 17 Uhr gibt es hier ein neues Video. 🎙️ Und jeden Dienstag dazwischen gibt es einen Podcast mit Kriminalpsychologin Lydia Benecke und Sarah Koldehoff. Überall, wo es Podcasts gibt. Die Hosts wollen Psyche von Opfern und Täter*innen verstehen und fragen nach dem gesellschaftlichen Zusammenhang. Warum ist ein Verbrechen geschehen? Und warum müssen so oft die Opfer weichen und nicht die Täter*innen? Hier geht es zum Podcast: https://open.spotify.com/show/3ZBwTVifnXmhc54NKImHvu https://podcasts.apple.com/de/podcast/der-fall/id1667468499 https://www.deezer.com/de/show/5647277 https://www.ardaudiothek.de/sendung/der-fall/12307735/ _______________ Host: Lydia Benecke Sprecherin: Henriette Schreurs Autorin: Riley Dedio Kamera: Frank Reichert-Facilides Ton: Niklas Benninghaus Schnitt: Vlady Oszkiel Grafik: Pauline Branke Redaktion funk/ZDF: Anne Höhn, Vivien Hartmann, Lilly Amankwah Eine Produktion von LOOKS Media GmbH für funk. In Zusammenarbeit mit frontal. _______________ Quellen: https://www.verfassungen.de/ddr/strafgesetzbuch68.htm https://www.mdr.de/geschichte/ddr/politik-gesellschaft/erwin-hagedorn-serienmoerder-profiling-ddr-paedophil-mord-kriminalfaelle-100.html https://www.gerichts-psychiatrie...


Bild: funk