Der Haushaltscheck: Plastik und Papier: Warum wird es nicht weniger? | Video der Sendung vom 22.11.2023 21:00 Uhr (22.11.2023) mit Untertitel

Auf dem Bild sieht man Yvonne Willicks am Tisch sitzend, mit verschiedenen Verpackungen auf dem Tisch.

Plastik und Papier: Warum wird es nicht weniger?

22.11.2023 ∙ Der Haushaltscheck ∙ WDR
UT
Portrait von Yvonne Willicks

Die Paprika eingeschweißt in Plastik, vorgeschnittenes Obst in Folie eingepackt, die Mini-Gurken im Pappkarton. Brauchen wir das? In manchen Fällen schon. Denn manchmal dient die Verpackung auch dem Produktschutz. Doch in vielen Fällen sind die Mengen an Verpackungen für Verbraucher und Verbraucherinnen nicht nachzuvollziehen und sorgen vor allem für eins: Verpackungsmüll! 225 Kilogramm sammelt sich im Schnitt bei jedem von uns im Jahr an. Und die Tendenz steigt! Denn unverpackt ist selten attraktiv, oft kompliziert und manchmal auch viel teurer. Doch wie lässt sich der Verpackungswahnsinn im Alltag stoppen?


Bild: WDR/Solis tv
Video verfügbar:
bis 22.11.2028 ∙ 21:00 Uhr