Geschichte im Ersten: Das Massaker im Arnsberger Wald | Video der Sendung vom 31.10.2022 23:35 Uhr (31.10.2022) mit Untertitel

Warsteiner Bürger, die Anfang Mai 1945 auf Befehl der US-Army an den Leichen der in den Wäldern ermordeten Zwangsarbeiter vorbeilaufen mussten.

Das Massaker im Arnsberger Wald

31.10.2022 ∙ Geschichte im Ersten ∙ Das Erste
Geschichte im Ersten

März 1945, kurz vor Kriegsende. Es herrscht Chaos in Deutschland und im westfälischen Arnsberger Wald passiert etwas Grausames: Wehrmacht, SS und Zivilisten ermorden kaltblütig 208 Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter - darunter drei Kinder. Der Film "Das Massaker im Arnsberger Wald" dokumentiert und erzählt die Geschichte der Opfer und der Täter. Es geht um Mord, Schuld, Sühne und die Aufdeckung der letzten Geheimnisse eines Verbrechens, das die Region noch heute beschäftigt.


Bild: WDR/Sheldon Schaffer/ US-Army