Heimatflimmern: Auf die Halden: Über sieben Gipfel durchs Ruhrgebiet | Video der Sendung vom 29.04.2022 20:15 Uhr (29.4.2022) mit Untertitel

Blick auf eine grün bewaldete hügelige Landschaft

Auf die Halden: Über sieben Gipfel durchs Ruhrgebiet

29.04.2022 ∙ Heimatflimmern ∙ WDR
Der Schriftzug "Heimatflimmern" vor rotem Hintergrund.

Eine Wanderung durch eine eindrucksvolle Bergwelt mit immer neuen Überraschungen - und das mitten im Ruhrgebiet. Das einzige künstliche Mittelgebirge der Welt liegt in NRW. Es besteht aus den Halden des Bergbaus. Teilweise mehr als 100 Meter über dem Umgebungsniveau. Autor Wilm Huygen geht in der Dokumentation auf eine filmische Bergwanderung über die "Alpen des Potts". Von der Halde Haniel in Bottrop bis zur Haniel Hoheward in Herten - 50 Kilometer in zwölf Stunden. Es ist eine extreme Strecke entlang der Kanäle und vorbei an Industriedenkmälern, über Felder und Wiesen - so abwechslungsreich wie das Ruhrgebiet.


Bild: WDR/2Pilots Filmproduction
Video verfügbar:
bis 29.04.2023 ∙ 21:00 Uhr