Heimatflimmern : Der Raub des Kölner Domschatzes - Hörfassung | Video der Sendung vom 23.02.2024 20:15 Uhr (23.2.2024) mit Untertitel

Ein goldenes Schmuckgefäß, die sogenannte Kölner Prunkmonstranz, steht in einem abgedunkelten Raum

Der Raub des Kölner Domschatzes - Hörfassung

23.02.2024 ∙ Heimatflimmern ∙ WDR
UTAD
Der Schriftzug "Heimatflimmern" vor rotem Hintergrund.

In der Nacht zum 2. November 1975 wurde der Kölner Dom zum Schauplatz eines spektakulären Kunstraubes. Die Jagd nach den Dieben des gestohlenen Kölner Domschatzes wurde zum Fall für den mysteriösen deutschen Geheimagenten Werner Mauss. In der WDR-Dokumentation von Lothar Schröder erzählt er zum ersten Mal öffentlich, wie es gelang, die Täter aufzuspüren und schließlich zu überführen. In weiteren Interviews erinnern sich die damaligen Ermittler, Reporter und Kirchenvertreter an die spannende Verfolgungsjagd vor fast 50 Jahren.


Bild: WDR/beta bande/Dierk Fechner
Video verfügbar:
bis 23.02.2025 ∙ 21:00 Uhr