In aller Freundschaft: Allzu schwarz gesehen (449) (S12/E449) | Video der Sendung vom 21.02.2024 11:45 Uhr (21.2.2024) mit Untertitel

Ein schwarzgekleideter Mann mit Zylinder und eine Frau mit schwarzem Spitzenkleid in einer nächtlichen Schlange vor einem Veranstaltungsort.

Allzu schwarz gesehen (449) (S12/E449)

21.02.2024 ∙ In aller Freundschaft ∙ MDR-Fernsehen
Ab 6UT
Gruppenbild der Ärzte

Roland Heilmann hat einem Freund zugesagt, auf dessen Tochter Jasmin aufzupassen, während diese das alljährliche Gotiktreffen in Leipzig besucht. Allerdings delegiert Roland die Verantwortung für Jasmin an seinen Sohn Jakob. Als Jasmin mit Krämpfen auf dem Gotiktreffen zusammenbricht, macht Roland seinem Sohn und dessen Freundin Caro schwere Vorhaltungen - sie hätten auf das Mädchen nicht genügend aufgepasst, sie vielleicht sogar zum Genuss von Alkohol verleitet. Jakob ist durch das Misstrauen seines Vaters gekränkt, die beiden zerstreiten sich. Wenig später, als feststeht, dass Caro eine Bleivergiftung hat, steigert sich Rolands Sorge - vor einem Jahr gab es Fälle von bleiverseuchtem Marihuana. Als er Caro und Jakob mit dieser Vermutung konfrontiert und diese abstreiten - Roland aber weiter insistiert, eskaliert der Streit. Aber Rolands Verdacht scheint sich schon am nächsten Tag zu erhärten, denn auch Caro wird mit ähnlichen Symptomen wie Jasmin eingeliefert - Roland glaubt, dass sein Sohn ihm nicht die Wahrheit gesagt hat. Roland, verunsichert und besorgt, bittet Philipp Brentano, ein Drogenscreening zu machen. Der Klempner Fritz Löffler verletzt sich in Folge einer Auseinandersetzung mit einer jungen Frau im Gotik-Look - Inka Gehrlich. Er versucht, ihr die Schuld an der selbst beigebrachten Verletzung in die Schuhe zu schieben und will sogar prozessieren. Alles endet mit einem Schock für ihn, als er zu seiner Bestürzung in einer eleganten Rechtsanwältin, seine Unfallgegnerin erkennen muss und es in Hans-Peter Brenner auch noch einen Augenzeugen gibt. Mitwirkende Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia Kamera: Wolfram Beyer, Stephan Motzek Buch: Andreas Knaup Regie: Olaf Götz Darsteller Carola Strehle: Sandra S. Leonhard Jasmin Röder: Anne Tierz Jakob Heilmann: Karsten Kühn Jonas Heilmann: Anthony Petrifke Lisa Schroth: Ella Zirzow Inka Gehrlich: Friederike Kempter Fritz Löffler: Henning Peker Dr. Roland Heilmann: Thomas Rühmann Dr. Kathrin Globisch: Andrea Kathrin Loewig Dr. Martin Stein: Bernhard Bettermann Prof. Dr. Gernot Simoni: Dieter Bellmann Oberschwester Ingrid Rischke: Jutta Kammann Barbara Grigoleit: Uta Schorn Sarah Marquardt: Alexa Maria Surholt Pia Heilmann: Hendrikje Fitz Dr. Philipp Brentano: Thomas Koch Schwester Arzu: Arzu Bazman Charlotte Gauss: Ursula Karusseit Otto Stein: Rolf Becker Schwester Yvonne: Maren Gilzer Hans-Peter Brenner: Michael Trischan Dr. Elena Eichhorn: Cheryl Shepard Dr. Rolf Kaminski: Udo Schenk und andere


Bild: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
Video verfügbar:
bis 21.02.2025 ∙ 11:45 Uhr