kinokino : Mads Mikkelsen erschließt das "King's Land" | Video der Sendung vom 06.06.2024 00:35 Uhr (6.6.2024) mit Untertitel

King's Land - Filmszene

Mads Mikkelsen erschließt das "King's Land"

06.06.2024 ∙ kinokino ∙ BR Fernsehen
Sendungsbild: kinokino

Diese Woche in kinokino: The King’s Land – Mads Mikkelsen als historischer Widerstandskämpfer Dänemark im Jahr 1755: König Frederik V. ruft zur Erschließung der wilden Heide Jütlands auf. Der frühere Soldat Ludvig Kahlen (Mads Mikkelsen) will im Alleingang eine Siedlung gründen und stößt dabei auf den erbitterten Widerstand eines brutalen, adeligen Großgrundbesitzers. "King’s Land" von Nikolaj Arcel ("Die Königin und der Leibarzt") ist ein episches Historiendrama nach wahren Begebenheiten und ging für Dänemark ins letzte Oscar-Rennen. "kinokino" hat mit Hauptdarsteller Mads Mikkelsen über die Herausforderungen der Rolle gesprochen, für die er bereits mit dem Europäischen Filmpreis ausgezeichnet wurde. "Bad Boys: Ride or Die" – Will Smith zurück auf Hollywoods Leinwand Die überdrehte Cop-Action mit Will Smith und Martin Lawrence geht weiter, Regisseure Adil El Arbi und Bilall Fallah, die 2020 das dritte Sequel der Bad Boys drehten, legen nun mit "Bad Boys: Ride or Die" nach. Vor fast 30 Jahren 1995, startete das Ermittler-Duo ihre Verbrecherjagd und die Zeit ist an den Cops Mike Lowrey und Marcus Burnett nicht spurlos vorbeigegangen. Immerhin darf Smith wieder mitspielen in Hollywood, wo er seit der Ohrfeige für Chris Rock bei den Oscars 2022 ein "Problem" hat. "kinokino" konnte die Stars bei der Europa-Premiere in Berlin einfangen. "War and Justice" – Wie der Internationale Strafgerichtshof funktioniert Der Dokumentarfilm "War and Justice" von Marcus Vetter zeigt die 25-jährige Geschichte des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag. Wie wurde und wird auf Vergehen gegen die Menschenrechte reagiert? Welche Macht hat das Gericht? Putin ist nach seinem Angriff auf die Ukraine angeklagt worden, jetzt wurden Haftbefehle gegen Netanjahu und die Hamas-Führer beantragt. "kinokino" befragte Marcus Vetter zu seinen Einsichten während der Dreharbeiten. Außerdem kurz vorgestellt: "Jim Henson - Ein Mann voller Ideen" – Dokumentation von Ron Howard über den Vater legendärer Puppen wie Kermit der Frosch und Miss Piggy sowie "Mein Totemtier und ich", ein rührender Familienfilm über ein 11-jähriges Mädchen, das mit seiner Familie abgeschoben werden soll. Weitere Informationen auf der kinokino-Homepage, regelmäßig in der BR24-App br24.de und immer webfirst in der ARD Mediathek und auf 3sat.de.


Bild: Plaion Pictures