Mit Blasmusik durch Bayern: Rund um den Symphonischen Hoagascht | Video der Sendung vom 30.06.2024 20:15 Uhr (30.6.2024) mit Untertitel

Georg Ried mit Gast.

In der neuen Folge von "Mit Blasmusik durch Bayern" widmet sich Georg Ried einem besonderen Projekt: Dem "Symphonischen Hoagascht", bei dem vier bayerische Blaskapellen ein großes Konzert mit dem weltweit bekannten BR-Symphonieorchester geben. Zu der Idee eines "Symphonischen Hoagascht" kam es im Herbst 2023: Da übernahm Stardirigent Sir Simon Rattle die Leitung von Symphonieorchester und Chor des Bayerischen Rundfunks und wollte Bayern kennenlernen - am liebsten über die Musik. Und weil es hier landauf, landab unzählige gute Blasmusik-Ensembles gibt, kam die Idee auf, mit einigen von ihnen einen "Symphonischen Hoagascht" zu veranstalten.Über 100 Musikgruppen haben sich um eine Teilnahme beworben, eine fachkundige Jury hatte dann die "Qual der Wahl", vier auszuwählen. Sir Simon Rattle hat sie dann in ihren Heimatorten besucht und persönlich mit ihnen geprobt. Nun warten sie voller Spannung auf ihren großen Auftritt mit dem BR-Symphonieorchester, der am Sonntag, 7. Juli im Münchner Showpalast stattfindet und um 20.15 Uhr im BR-Fernsehen sowie in der ARD-Mediathek zu sehen ist.In "Mit Blasmusik durch Bayern" stellt Blasmusik-Experte Georg Ried die vier Auserwählten vor. Wie bei all seinen musikalischen Reisen bietet er nicht nur ein tolles musikalisches Programm, sondern zeigt auch die Besonderheiten der Orte, in denen die Blaskapellen zu Hause sind, und bezieht auch kleinere Ensembles mit ein, die das dortige Kulturleben mitgestalten.Mitwirkende beim "Symphonischen Hoagascht" mit Sir Simon Rattle:Jugendblasorchester MarktoberdorfBlaskapelle MöckenloheUlrichsbläser BüchlbergBrass Band Unterallgäu


Bild: BR/Inmotion