MONITOR studioM: studioM: Flüchtlinge erster und zweiter Klasse? | Video der Sendung vom 04.07.2022 16:00 Uhr (4.7.2022) mit Untertitel

Text: "Ukrainische Geflüchtete bevorzugt?", daneben Foto von Georg Restle und Foto eines Mannes, der Herz in Ukraine-Farben hochhält

studioM: Flüchtlinge erster und zweiter Klasse?

04.07.2022 ∙ MONITOR studioM ∙ WDR
Redakteur und Moderator Georg Restle vor rotem Hintergrund, auf dem Bild der Schriftzug "studioM mit Georg Restle"

Wer aus der Ukraine, Afghanistan oder Syrien flieht, tut es aus dem gleichen Grund: Krieg. Aber während Geflüchtete aus der Ukraine in Europa mit offenen Armen empfangen werden, prügeln Sicherheitskräfte Geflüchtete aus Nordafrika oder dem Nahen Osten an den EU-Außengrenzen oft brutal zurück. Auch in Deutschland haben es geflüchtete Ukrainer:innen in vielerlei Hinsicht leichter als Geflüchtete aus anderen Ländern. Sie müssen kein Asylverfahren durchlaufen und können sofort Arbeit suchen. Was rechtfertigt diese ungleiche Behandlung? Ist deutsche Asylpolitik rassistisch? Gibt es mehre "Klassen" von Geflüchteten? MONITOR-Leiter Georg Restle diskutiert mit Kurator Jabbar Abdullah, Politologin Nataliya Pryhornytska, Migrationsforscher Gerald Knaus und Autor Mohamed Amjahid. Aufzeichnung: 29.06.2022


Bild: Collage MONITOR