Monitor: Bürgergeld: Etikettenschwindel zulasten der Ärmsten? | Video der Sendung vom 15.09.2022 21:45 Uhr (15.9.2022) mit Untertitel

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) am 20.07.2022 in Berlin.

Bürgergeld: Etikettenschwindel zulasten der Ärmsten?

15.09.2022 ∙ Monitor ∙ Das Erste
ARD/WDR MONITOR Logo der Sendung

Ein Ende von "Hartz IV" und eine große Reform verspricht die Bundesregierung mit der Einführung des neuen Bürgergeldes ab Januar 2023: mehr Würde, mehr Anerkennung, mehr Geld. Tatsächlich steigt der Satz für Alleinstehende um 53 Euro. Doch ist dies nur ein Inflationsausgleich und kommt lediglich einer Auflage des Bundesverfassungsgerichts nach, während die Betroffenen unter den hohen Preissteigerungen bei Strom und Lebensmitteln besonders zu leiden haben.


Bild: dpa/Christoph Soeder