Monitor: Gas-Embargo: Panikmache der Bundesregierung? | Video der Sendung vom 21.04.2022 21:45 Uhr (21.4.2022)

Anlagen der Erdgasverdichterstation Mallnow in Brandenburg

Gas-Embargo: Panikmache der Bundesregierung?

21.04.2022 ∙ Monitor ∙ Das Erste
ARD/WDR MONITOR Logo der Sendung

Massenarbeitslosigkeit, Ende der Volkswirtschaft, Hyperinflation - mit solchen Horrorszenarien warnen Wirtschaftsvertreter und Bundesregierung vor den Folgen eines Embargos von russischem Gas. Führende Ökonom:innen sprechen dagegen von "Panikmache", die auf keinerlei Fakten beruhe. Die Blockade der Bundesregierung fülle Putins Kriegskasse und stabilisiere den Rubel-Kurs.


Bild: dpa/Patrick Pleul