Monitor: Hungerkatastrophe in Afghanistan: Vom Westen im Stich gelassen | Video der Sendung vom 10.02.2022 20:45 Uhr (10.2.2022)

Afghanistan: Kind steht am Stadtrand von Herat

Hungerkatastrophe in Afghanistan: Vom Westen im Stich gelassen

10.02.2022 ∙ Monitor ∙ Das Erste
ARD/WDR MONITOR Logo der Sendung

In Afghanistan herrscht eine humanitäre Katastrophe. 23 Millionen Menschen sind von extremem Hunger bedroht. Die Wirtschaft ist zusammengebrochen. Familien verkaufen ihre Babys, um Geld für Lebensmittel zu haben, so die UN. Die Not ist auch Folge der westlichen Sanktionen: Hilfsorganisationen können bis heute kaum Geld ins Land schicken, auch weil Banken Transaktionen verweigern - aus Angst, wegen des Vorwurfs der Taliban-Unterstützung Probleme zu bekommen.


Bild: WDR/AFP/HECTOR RETAMAL