Mord in bester Gesellschaft · Die Nächte des Herrn Senator | Video der Sendung vom 06.07.2024 22:00 Uhr (6.7.2024) mit Untertitel

Fritz Wepper spielt erneut den Psychiater Wendelin Winter, der diesmal in Hamburgs "bester Gesellschaft" ermittelt.

Mord in bester Gesellschaft · Die Nächte des Herrn Senator

06.07.2024 ∙ Mord in bester Gesellschaft ∙ BR Fernsehen
Ab 12UT
Sendereihenlogo Mord in bester Gesellschaft

Dr. Wendelin Winter besucht seine Tochter Alexandra in Hamburg. Sein Schlafplatz auf der Luftmatratze ist zwar nicht sehr komfortabel - doch so schwelgt der Psychiater in Erinnerungen an seine eigene Studentenzeit. Die Gegenwart holt ihn rasch ein, als Alexandras Mitbewohnerin, die Musikstudentin Maike Südhoff, nach einem Hauskonzert nicht wie üblich heimkehrt. Felix, ebenfalls Mitbewohner der WG und in Maike unglücklich verliebt, macht sich große Sorgen. Nach einem Blick in Maikes Computer ist Winter klar, dass die attraktive Cellistin in Wahrheit als Callgirl arbeitet. Organisiert werden ihre exklusiven Soloauftritte von dem Escortservice Bella Musica. Einer der Liebhaber dieser Konzerte ist der ehrenwerte Senator Konrad Niehaus, zuständig für die Kultur in der Hansestadt. Zu seinen Gästen zählen Julius Arndt, Richter am Landgericht, und der Juwelier Steven Reinbeck. Die Herren aus bester Gesellschaft schätzen offenbar den "guten Ton". Als Winter Maikes Leiche am Elbstrand findet, wird Niehaus wegen dringenden Mordverdachts verhaftet. Doch kurz darauf sterben Arndt und Reinbeck eines gewaltsamen Todes.Kommissar Kliewer verdächtigt Maikes Bruder Uwe, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde und offenbar seine Schwester rächen wollte. Winter verfolgt jedoch eine andere Spur: Clara Niehaus, die Frau des Senators, war in der Mordnacht nicht wie vorgegeben auf Sylt, sondern in einem Hamburger Hotel. Doch als Winters Tochter Alexandra in der WG-Waschmaschine ein verdächtiges Klappern hört, wird ihr schlagartig klar, wer der Mörder ist.


Bild: ARD Degeto/Uwe Ernst