Unterwegs im Westen: Jüdisches Leben: Zwischen Alltag und Angst? | Video der Sendung vom 27.01.2022 00:10 Uhr (27.1.2022) mit Untertitel

Mann mit Kippa (Symbolbild)

Jüdisches Leben: Zwischen Alltag und Angst?

27.01.2022 ∙ Unterwegs im Westen ∙ WDR
Donya Faharani

"Heute werden wir mit Klarnamen im Internet beschimpft. Und aus Schulen hören wir, dass Jude wieder ein Schimpfwort auf den Schulhöfen ist", erzählt Michael Rubinstein. Rubinstein ist Geschäftsführer des Landesverbandes der jüdischen Gemeinden Nordrhein. Die Reportage von Lena Rumler bietet einen Einblick in jüdisches Leben in NRW: Ein Leben mit vielen Sorgen und Ängsten, aber auch einem jüdischen Alltag frei und fernab von antisemitischer Bedrohung. Dieser Film aus der Reihe Unterwegs im Westen wurde im Jahr 2018 produziert. Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seitdem nicht aktualisiert.


Bild: WDR