Expeditionen ins Tierreich: Polens Osten - Zwischen Wisenten, Wölfen und Elchen | Video der Sendung vom 25.01.2023 20:25 Uhr (25.1.2023) mit Untertitel

Wölfe durchstreifen den Urwald von Bialowieza im Osten Polens. Im ganzen Land gibt es inzwischen wieder etwa 2500 von ihnen. Das sind rund fünfmal so viel wie in Deutschland.

Polens Osten - Zwischen Wisenten, Wölfen und Elchen

25.01.2023 ∙ Expeditionen ins Tierreich ∙ NDR
Logo Expeditionen ins Tierreich

Der Osten Polens ist eine der letzten richtig wilden Regionen Europas mit Tieren, die anderswo längst verschwunden sind. Im Urwald von Bialowieza, an der Grenze von Polen und Belarus, leben rund 1500 Wisente. Die Niederungen in Biebrza bilden den größten Nationalpark Polens und sind für Biber, Fischotter und zahllose Wasservögel von größtem Wert. Doch selbst hier ist die Natur in Gefahr. Autobahnen und intensive Landwirtschaft machen auch vor der Natur im Osten Polens nicht halt. Doch noch zeigt die Natur hier einen Artenreichtum, der in Europa seinesgleichen sucht.


Bild: NDR/Zorillafilm/Jens Westphalen&Thoralf Grospitz
Video verfügbar:
bis 25.01.2024 ∙ 20:25 Uhr